Vita

Michael Nischke (*1956 in Berlin-Schmargendorf) kam während seiner Schulzeit in Oslo (Norwegen) zur Fotografie. Er absolvierte später das Fotostudium in Köln und assistierte in den Jahren 1983 bis 1986 Prof. Heinrich Riebesehl. Neben seiner praktischen, fotografischen Arbeit für namhafte Verlage verfasste er eine Vielzahl von renommierten und mit Preisen ausgezeichneten Fachbücher und war 2006/2007 als Mitglied der Chefredaktion von Photo International – dem professionellen Magazin für die internationale Fotoszene – für das Technikressort verantwortlich.

Er gilt als einer der Protagonisten der Panorama-Fotografie in Deutschland und ist zudem berufenes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh).

In den letzten Jahren hat Nischke mehr als 50 Bücher und Kunstkalender veröffentlicht.

 

Born in Berlin (Germany) in 1956, Michael Nischke studied photographic engineering in Cologne, and has since worked as a photographic designer and author, and started 2000 to work as a fine art photographer. To date, Nischke, who has been appointed a member of the German Photographic Society (DGPh), has published more than 50 volumes of photographs, a number of which have received several awards. His works were also shown in serveral exhibitions in Germany and Japan. The past last years he captured photos for a special series of unseen panoramic views of North Korea and Eritrea.


Awards

GREGOR CALENDAR AWARD

Award of Excellence (Publikumsfavorit) 2018


Internationaler KODAK Fotokalender-Preis

 


Deutscher Designer Club Award

 


IF Communication Design Award


Red Dot Design Award Winner

Exhibitions

  • TAIWAN PHOTO 2019, Taipei, TAIWAN
  • O-HANAMI, 2019, Galerie Nischke, München
  • Unplugged 2019, Galerie Tosei-Sha, TOKYO
  • TAIWAN PHOTO 2018, Taipei, TAIWAN
  • REFLECTIONS, 2018, Pullman Schweizerhof, BERLIN
  • MUNICH MOMENTS, 2017, Galerie Tosei-Sha, TOKYO
  • ORANG & TOKYO TIMES, 2017, MÜNCHEN
  • ASMARA Eritrea, 2016, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • ARTMUC München, 2016, Kunstmesse, MÜNCHEN
  • Eg var par, 2015, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • A la Plage, 2014, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • München 2003 – 2012, 2013, Sofitel Munich Bayerpost, MÜNCHEN
  • Nord Korea, 2013, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • München, 2011, Kunst am Isartor, MÜNCHEN
  • Munich Classics, 2011, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • White Out | Svalbard, 2011, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • Best of München, 2011, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • Venezia, 2011, Sofitel Munich Bayerpost, MÜNCHEN
  • Streetview, 2010, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • Isar – München, 2010, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • Venezia, 2008, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • Munich Vertical, 2008, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • BLUE, 2007, FOTOBILD, BERLIN
  • Gruppenausstellung, 2007, Autoren Galerie 1, MÜNCHEN
  • Dubai, 2006, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • Beautiful Thailand, 2006, Galerie Nischke, MÜNCHEN
  • La Habana, Cuba, 2005, Kunsthalle MANNHEIM
  • BLUE, 2003, Galerie Wittenbrink, MÜNCHEN
  • Photographien Michael Nischke, 1999, Galerie “Leben mit Kunst”, MÜNCHEN
  • Venezia, 1999, Allianz, MÜNCHEN
  • 1. Art-Clubbing, 1997,P1, MÜNCHEN


Clients

ACTIO GmbH

 

Bain & Company

 

Bain Capital

 

COMPETO CAPITAL Partners / München + Hamburg

 

DENK Pharma

 

Europäisches Patentamt

 

EY Ernst & Young

 

Illichmann, Kettl & Collegen

 

Flick Glocke Schaumburg

 

GWG München

 

KPMG AG Berlin

 

KABEL Deutschland

 

LB Immowert / München + Berlin + Düsseldorf

 

Ludwig Beck

 

Merck Finck & Co

 

NEUE TONFILM München

 

Pullman Hotels

 

Sky Deutschland

 

Taylor Wessing

 

Ufer Knauer Rechtsanwälte

 

WTS Group AG





Press Releases

„Michael Nischke gehört zu den Großen. Sein Blick ist unverwechselbar und seine Handschrift einzigartig. Der vielfach für seine Arbeiten ausgezeichnete Photograph zeigt München in Fotos voll präziser Schönheit."

 

Michael Nischke is one of the great artists. His point of view is distinctive and his style unique. The photographer has received numerous prizes for his work and shows Munich here in pictures full of incisive beauty.”

Fasson München

 

„Munich on Air, eine wunderbar poetische Fotostrecke über München mit dazu komponierter Musik. Schleip, Opitz und Nischke haben ein ästhetisches Gesamtkunstwerk geschaffen, das Augen und Ohren gleichermaßen zum Schwelgen bringt. Und Geschichten erzählt, die einem ganz allein gehören.“

 

“‘Munich on Air’, a wonderfully poetic photo series about Munich accompanied by specially composed music. Schleip, Opitz and Nischke have created an aesthetic Gesamtkunstwerk which is a feast for both the eyes and the ears. And it tells stories that are for you and you alone.”

ELLE CITY München

 

„Es ist erstaunlich mit welcher Eindringlichkeit sich die Musik in die Seele des Betrachters einprägt, und die Bilder Schwingungen in Herz und Hirn erzeugen – ein ganz tolles, einmaliges Erlebnis.“

 

“It is remarkable how hauntingly the music engraves itself in the soul of the viewer, and the pictures produce the vibes in the heart and the brain – a fantastic, unique experience.”

Markus Aicher Bayern3/Kino

 

„Der Münchner Fotograf und Galerist Michael Nischke gehört zu den erfolgreichsten Fine-Art-Fotografen Deutschlands.”

 

“The Munich-based photographer and gallerist Michael Nischke is one of the most successful fine-art photographers in Germany.”

Welt am Sonntag

 

„Die extrem hochformatigen Fotografien von Michael Nischke zeigen Venedig in neuer Dimension.”

 

“Michael Nischke’s photographs in extreme portrait format show Venice in a new dimension.” 

ART

 

„München extrem – es ist eine komplizierte Technik: Für seine Bilder im 120-Grad-Winkel setzt der Fotokünstler Michael Nischke mehrere Panorama-Kameras ein. Dabei entstehen extreme Panorama-Fotos, wie die von München, das sich wegen seiner architektonischen Ausrutschern weit mehr für das zielgerichtete Teleobjektiv zu eignen scheint.”

 

“The ultimate Munich – The technique is complicated. The photo artist Michael Nischke uses several panorama cameras for his 120-degree shots. The result is extreme panorama photos, like those of Munich, which as a result of its architectural lapses seems much more suited to a focused telephoto lens.”

Süddeutsche Zeitung

 

„So viel München auf einmal ist fast zu viel für das Auge. Zumindest auf einen Blick. Nicht aber für die Kamera. Sie sieht dies alles: Den Hofgarten mit Brunnen, Pavillion, manierlich gestutzten Hecken. Und unter den Bäumen lugt die Kuppel der Staatskanzlei hervor. Mit diesem Projekt nimmt der Photokünstler Michael Nischke seine Heimatstadt ins Visier der Panoramakamera.”

 

“So much Munich at one go is almost too much for the eye. At least at first glance. But not for the camera. It can see all this: the Hofgarten with its fountain, pavilion and neatly trimmed hedges. And the dome of the State Chancellery rising out from amongst the trees. In this project the photo artist Michael Nischke focuses his panorama camera on his home town.”

Die Welt

 

“Michael Nischke hat Havanna als verwelkende Schönheit fotografiert und, um jedem Missverständnis vorzubeugen seinem wunderbaren Portrait ein programmatisches Motto vorangestellt: La Habana: bitter und zuckersüss, Sonne und Rumba – die alte Diva berührt durch morbiden Charme. Die insignien dieses Charmes sind vollständig versammelt.“

 

“Michael Nischke has photographed Havana as a fading beauty and – in order to prevent any misunderstandings – has prefaced his wonderful portrait with a programmatic motto: La Habana: bitter and saccharine, sun and rumba – the aging diva touches us with her morbid charm. The insignia of this charm have been assembled in their entirety.”

FAZ


GALERIE NISCHKE

Photogalerie 

Baaderstraße 52 

80469 München | Munich, Germany

+49 (0)174 32 22 843

info@galerie-nischke.com

Öffnungszeiten

Do. - Fr.  14.00 bis 19.00 Uhr 

Sa.  11.00 bis 16.00 Uhr 

oder nach Vereinbarung

 

thu. – fr.  2 pm to 7 pm

saturday 11 am to 4 pm

or by arrangement


© 2018 Galerie NISCHKE & Michael Nischke. All rights reserved. No part of this site may be reproduced in any manner without prior written consent.